Konzept

 

Die OGS Nörvenich hat ein offenes Konzept. Im Rahmen dieses Konzepts besteht die OGS hauptsächlich aus Themenräumen, die individuell gestaltet sind und in denen die Kinder das Freispiel nach ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen verbringen können.

Bildung beinhaltet für uns nicht nur die Wiedergabe von abfragbarem Wissen, sondern ebenso das soziale Miteinander, Kontakte knüpfen, Freundschaften schließen, sich mit Anderen messen, voneinander lernen, Konfliktlösungen finden und ebenfalls mit Frustration und Langeweile konfrontiert zu werden und zu lernen, diesen Gefühlen mit angemessenem Verhalten zu begegnen.
Tagesabläufe erkennen und strukturieren können, hauswirtschaftliche Tätigkeiten ausführen, Sinneserlebnisse sammeln, Regeln kennen und einhalten um ein respektvolles Miteinander zu (er)leben. Hierfür möchten wir den Kindern einen Rahmen schaffen. Sie sollen Neues auszuprobieren, bereits Erfahrenes vertiefen, Erfolgserlebnisse erhalten, aber auch an Fehlern wachsen.

Damit die Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachkommen können, gehen wir jeden Tag, soweit es die Wetterverhältnisse ermöglichen, mit den Kindern nach draußen.
Auch der Computerraum, die Bücherei und die Turnhalle werden im Nachmittagsbereich von der OGS genutzt.