Leseförderung

Da Lesen als eine Basisqualifikation für weiteres Lernen gilt, wird der Leseförderung in unserer Schule besondere Beachtung beigemessen. Alle Fördermaßnahmen hinsichtlich der Lesemotivation sind mit dem allgemeinen Unterricht verknüpft oder werden kontinuierlich durchgeführt. Besonderheiten unserer Schule im Bereich Lesen sind: die jährliche Autorenlesung computergestütztes Lesen mit „Antolin“ Projektwoche „Buch“ eine umfangreiche Schülerbibliothek.

  • Rund ums Buch
  • Autorenlesung
  • Vorlesetag

Logisches Denken

Ebenfalls ab der 2. Stufe bieten wir im Bereich Mathematik zusätzliche Kurse in logischem Denken, sogenannte Kniffel-Kurse an, die sich in den dritten und vierten Schuljahren mit der leistungsstärksten Gruppe des klassenübergreifenden Unterrichts (Klü) im Fachbereich Mathematik decken.

Starke Kinder

In Kooperation mit dem Kommissariat Vorbeugung der Kripo Düren nehmen alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 an einem Programm zur Gewaltvorbeugung teil. Angeleitet von Kriminaloberkommissar Theo Happe haben die Kinder die Gelegenheit, in verschiedenen Rollenspielen zu erproben, wie man sich im Ernstfall verhalten sollte. Mit sichtlichem Interesse und Spielfreude erarbeiten die Kinder richtige Verhaltensweisen z.B. für den Fall, dass sie von einem Auto aus angesprochen werden, wenn man von Fremden angesprochen wird und wie man lernt, auf sein „Bauchgefühl“ in brenzligen Situationen zu hören. Auch das Erkennen eines Polizeibeamten sowie die richtige Suche nach Hilfe bei Erwachsenen wird trainiert. Eingebettet ist die Veranstaltung in eine fächerübergreifende Unterrichtsreihe zum Thema „Menschen miteinander“. In verschiedenen Aufgaben können die Kinder zum Miteinander in der Klasse, in ihrer Schule und der Gemeinde Nörvenich arbeiten und besonders ihre sozialen Fähigkeiten im Umgang miteinander durch das in der Schule laufende Streitschlichtungskonzept erweitern.

Teilstunden

Information folgt in Kürze.

Klassenübergreifender Unterricht

Um jedes einzelne Kind durch differenzierenden Unterricht nachhaltig zu fördern und zu fordern, werden die Schüler und Schülerinnen der 3. und 4.


Jahrgangsstufe in den Fächern Deutsch und Mathematik an zwei Wochenstunden in klassenübergreifende Leistungsgruppen eingeteilt.


Diese Maßnahme dient den Kindern der 3. Jahrgangsstufe u.a. als Vorbereitung auf die Vergleichsarbeiten (VERA).


Den Jungen und Mädchen der 4. Jahrgangsstufe soll durch den klassenübergreifenden Unterricht der Übergang zu den weiterführenden Schulen erleichtert werden.