Schüler der Grundschule Nörvenich erreichten den 3. Platz beim Erftstädter Schwimmwettkampf

Insgesamt 10 Schülerinnen und Schüler der Nörvenicher Grundschule traten gegen andere Grundschulen beim Schwimmwettkampf in Erftstadt an und stellten ihre konditionellen Fähigkeiten unter Beweis. Auf „Los!“ sprangen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Klassen 4a und 4b in das Schwimmbecken und kämpften sich Bahn für Bahn durch das Wasser. Jeder wollte in der vorgegebenen Zeit so viele Bahnen wie möglich schwimmen. Ob Kraul-, Brust- oder Rückenschwimmen, alles waren erlaubt und wurde zeitweise geschwommen. Enorme Begeisterung, Ehrgeiz aber auch Anstrengung war aus den Gesichtern der Kinder zu lesen. Gemeinsam schwammen die Nörvenicher Kinder 465 Bahnen und legten damit 11.400 Meter zurück. Für die Kinder war das ein riesiger Spaß.